Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 542 mal aufgerufen
 PGBB-Veranstaltungen
el presidente Offline



Beiträge: 235

10.01.2004 14:52
RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Werte Kameraden!

In diesem Thread möchte ich die Gelegenheit nutzen, euch und alle Besucher über den Fortschritt der Eisstockmeisterschaft und unser Abschneiden bei selbiger zu informieren.

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

10.01.2004 15:00
#2 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 2 - 09.01.2004

Der PGBB hat seinen ersten Spieltag bei der ESM04, elf Mitglieder finden den Weg zur Eisbahn - ein neuer Rekord! Drei Spiele stehen am Programm:

18:35 - Eisbahn Scheer - PGBB : GH Scheer (0:2)
19:10 - Eisbahn Scheer - PGBB : Gerhard's Würstelstand (2:1)
20:55 - Eisbahn Scheer - PGBB : Wanderfreunde (2:0)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, welche in einem 0:2 in der ersten Partie enden, finden wir unser Spiel und können einen 0:1 Rückstand gegen "Gerhard's Würstelstand" in einen glorreichen 2:1 Sieg umwandeln. Die letzte Partie gegen die "Wanderfreunde" ist von Anfang an in unserer Hand. Das famose 2:0 überrascht hier nicht wirklich, bleiben uns doch in nur zwei Kehren 8(!) Schuss übrig...

Die nächsten Spiele finden Montag, 12.01.2004 in Köllach statt. Wir spielen um 20:20 gegen "Proleb Siedlung" und um 20:55 gegen "GH Zur alten Mühle".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

12.01.2004 23:40
#3 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 3 - 12.01.2004

Am heutigen zweiten Spieltag für den PGBB stehen zwei Spiele am Programm:

20:20 - Eisbahn Köllach - PGBB : Proleb Siedlung (2:0)
20:55 - Eisbahn Köllach - PGBB : GH Zur alten Mühle (1:2)

Die erste Partie geht zu unserer großen Verwunderung glatt mit 2:0 zu unseren Gunsten aus. In der zweiten Kehre bleiben uns gegen die sehr stark spielende Mannschaft von "Proleb Siedlung" wieder einmal 3 Schuss übrig...

Danach folgt das Spiel gegen "GH Zur alten Mühle". Die erste Kehre verlieren wir ganz klar, doch auf die geschlossene Seite der Köllacher Eisbahn können wir zu einem 1:1 ausgleichen. Die dritte Kehre geht jedoch leider an die Gegner, die - bis jetzt - die wohl primitivste Mannschaft der ESM04 stellten.

Alles in allem bin ich jedoch mit der Leistung der Mannschaft mehr als zufrieden, war ich doch heute nur "Zuseher". Für die erste Partie wurde ich von Michi exzellent vertreten, beim zweiten Spiel hatte Hans als Adlatus gegen das Prolo-Gegröhle der Gegner jedoch schweres Spiel. Trotz alledem: Gratulation zur erbrachten Leistung!

Die nächsten Spiele finden morgen, Dienstag 13.01.2004 auf der Gemeinde-Eisbahn statt. Wir spielen um 18.00 gegen die "Iceboys", um 19:10 gegen "WWM" (Pflichtsieg!) und um 20:20 gegen "TC Leskoschek Tennishalle".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

13.01.2004 22:26
#4 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 4 - 13.01.2004

Auf die Mannen des PGBB warten heute drei Gegner:

18:00 - Eisbahn Gemeinde - PGBB : Iceboys (1:2)
19:10 - Eisbahn Gemeinde - PGBB : WWM (2:1)
20:20 - Eisbahn Gemeinde - PGBB : TC Leskoschek (0:2)

Die erste Partie scheint bis nach die erste Kehre, in der wir sensationell nur 3 Schuss benötigen, fest in unserer Hand. Leider war das Glück bei der Partie auf Seiten der Gegner, aber auch die Leistung von mir als Moar (2 Stingler) und die von Hans als Adlatus (1 Stingler) war "unter aller Sau"! So verwundert es nicht, dass das Spiel mit einem endgültigen 1:2 verloren geht.

Die zweite Partie spielen wir gegen unsere Lieblinge "WWM" - hatten wir doch im Vorjahr mit nur sechs Mann ein lockeres 2:0 für uns heraus gespielt. Doch auch dieses Spiel scheint nicht all zu gut zu laufen, nach dem 1:0 für WWM lässt die Begeisterung etwas nach. Doch zu früh - die beiden darauf folgenden Kehren spielen wir wieder sehr stark, wieder bleiben fünf bzw. vier Schuss übrig und der 2:1 Erfolg ist in der Tasche.

Im letzten Spiel für diesen Tag begegnen wir "TC Leskoschek". Auch hier spielen wir nicht schlecht, im Endeffekt bleibt uns jedoch nichts anderes übrig als dem Gegner ein 2:0 zu überlassen. Ärgerlich, aber: so ist das Eisschießen!

Die nächsten Spiele finden übermorgen, Donnerstag 15.01.2004 wieder auf der Gemeinde-Eisbahn statt. Um 20:20 erwarten uns die heuer sehr schwach spielenden "Pensionisten" (Pflichtsieg!), um 20:55 spielen wir gegen "Tennisstüberl Stadlmaier".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

18.01.2004 12:29
#5 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 5 - 15.01.2004

Nach einem wetterbedingten spielfreien Tag für alle Mannschaften der Eisstockmeisterschaft wird heute wieder gespielt. Auf uns warten zwei Gegner:

20:20 - Eisbahn Gemeinde - PGBB : Pensionisten (1:2)
20:55 - Eisbahn Gemeinde - PGBB : Tennisstüberl Stadlmaier (0:2)

Kurz und knapp: die Bedingungen, unter denen heute gespielt wird, sind "unter aller Sau". Die Eisbahn verdient ihren Namen absolut nicht, die Spiele sollten also als "Wasser-Gatsch-Schlacht" betitelt werden.

In der ersten Kehre sind die widrigen Bedingungen gut für uns, benötigen wir doch nur drei Schuss, um den Pensionisten ein wenig Angst zu machen. Alles, was danach folgt, ist einfach nur noch beschissen, das Spiel endet 1:2 gegen uns.

Wenn von unserer Mannschaft lediglich zwei(!) Mann bis ans Ende der Bahn schießen können, gibt das sehr wohl zu denken...

Gegen die Prolo-Schreier-Buben vom Tennisstüberl werden Moar (Schorsch) und Adlatus (Harry) gewechselt, da Flo bzw. Hans mit ihren Stöcken auf der Bahn so gut wie keine Chance haben. Die Kehren enden zwar immer knapp, aber immerhin 0:2 fürs Tennisstüberl.

Als nächstes spielen wir am Freitag, 16.01.2004 in Köllach zwei Partien. Die Gegner für diesen Tag lauten um 18:35 "TC Proleb" (die amtierenden Meister!) und um 19:10 erwarten uns die Mannen der "Sängerrunde".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

18.01.2004 17:35
#6 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 6 - 16.01.2004

Im "Eisstadion Köllach" erwarten uns heute zwei Spiele:

18:35 - Eisbahn Köllach - PGBB : TC Proleb (0:2)
19:10 - Eisbahn Köllach - PGBB : Sängerrunde (0:2)

Was soll ich sagen... Wir haben heute so gut gespielt wie selten. Aber: Fortuna war uns schlicht und einfach abgeneigt.

Die erste Partie gegen den Vorjahresmeister "TC Proleb" (an diesem Tag HINTER uns in der Tabelle) beginnt schlecht, und endet trotz einigen Traum-Schüssen noch schlechter: 0:2 müssen wir uns geschlagen geben...

Gleich darauf müssen wir gegen die Sänger eine weitere, klare 0:2 Niederlage einstecken, wobei hier angemerkt werden muss: dermaßen viel Glück, wie es die Sängerrunde heute hatte, gehörte beinahe bestraft! Aber was solls, shit happens.

Am Montag, 19.01.2004 geht es mit dem Spangerlschießen weiter. Ab 16:05 sollten sich alle Spieler, die Zeit haben, auf der Gemeinde-Eisbahn einfinden.

Um 20:20, wieder auf der Gemeinde-Eisbahn, geht die Meisterschaft weiter - es erwartet uns die Mannschaft von "TC Landhaus".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

20.01.2004 22:27
#7 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 7 - 19.01.2004

Der "fade Montag" bringt uns heute lediglich eine Partie, nämlich

20:20 - Eisbahn Gemeinde - PGBB : TC Landhaus (0:2)

"Ain't no sunshine"... Der Titel des Eröffnungstracks meiner neuesten CD-Errungenschaft "Bar Lounge Classics - Summer Edition" scheint für den momentanen Verlauf der ESM04 wie geschaffen.

Das Spiel gegen "TC Landhaus" ist von Beginn an ungefährdet in der Hand des Gegners. Heute können wir uns nicht einmal über schlechte Bedingungen aufregen, denn das Eis auf der Gemeinde-Eisbahn könnte besser nicht sein. Die einzige Premiere: Bertl und Mexxx können ihre frisch erworbenen, nagelneuen Eisstöcke testen - und: guaaaat gehns!

Wie gesagt: das 0:2 gegen uns ist - mit Nachsicht aller Taxen - gerechtfertigt, haben wir heute doch tatsächlich hundsmiserabel geschossen... Was solls!

Mit der Gewissheit, die letzten sechs(!) Partien jeweils 0:2 versemmelt zu haben gehen wir mit Freude in den nächsten Spieltag:

Am Dienstag, 20.01.2004 treffen wir um 19:45 auf der Eisbahn Scheer gegen die "Jäger". Bin gespannt, was uns da erwartet!

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

20.01.2004 22:36
#8 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 8 - 20.01.2004

Nach den letzten sechs grandiosen Niederlagen treffen wir heute, mit heutigem Datum auf Platz 21 (von 22 Mannschaften) liegend, auf die momentanen Tabellenführer:

19:45 - Eisbahn Scheer - PGBB : Jäger (2:1)

Und: "Sensational Play!" (den Besuchern des A1 Volleyball Grand-Slam in Klagenfurt sei diese Einspielung in Erinnerung gerufen!) - wir können einen 0:1-Rückstand gegen die kleinen Jägerlein in einen grandiosen 2:1-Erfolg umwandeln! Die Durststrecke ohne gewonnene Kehre ist damit, bis auf Weiteres, endlich beendet...

Das Spiel ist ab der zweiten Kehre fest in unserer Hand. In der zweiten Kehre schießt Bertl sensationell an, die Jäger benötigen alle(!!!) Schuss, um Bertl's Stock von der Daube zu trennen. Nach einigen "Patzern" (sorry Jungs, das musste sein) kann ich aber dank eines "Zauberschusses" die Kehre beenden - 1:1. Auch die dritte Kehre gewinnen wir klar, bleiben uns doch wieder sechs(!) Schuss übrig, um den lang ersehnten Erfolg endlich einzustreifen.

Ob es an der dem Spiel vorangehenden Bier/Jägermeister-Session von Moar und Adlatus liegt, oder an den lausigen Leistungen des Gegners: man weiß es nicht.

Die frohe Botschaft des Erfolges über die Tabellenführer verbreitet sich im Dorf jedenfalls wie ein Lauffeuer, werden Flo und ich doch bei einer "Nachbesprechung" beim Scheer mit "Wos, ihr hobts die Jäger paniert???" begrüßt. Des gfoit mi!

Morgen, Mittwoch 21.02.2004 geht es mit drei Spielen weiter: um 18:35 erwartet uns "GH Raschl" auf der Eisbahn Scheer, um 20:20 bzw. 20:55 spielen wir auf der Eisbahn Tennishalle gegen "GH Almer" (Pflichtsieg --> Eierspeise!) respektive gegen die "Raiba-Boys"...

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

22.01.2004 13:43
#9 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 9 - 21.01.2004

Mit starker Motivation durch den gestrigen Sieg über die jagenden Tabellenführer gehen wir an die heutigen drei Partien.

18:35 - Eisbahn Scheer - PGBB : GH Raschl (1:2)
20:20 - Eisbahn Tennishalle - PGBB : GH Almer (Eierspeise, 2:1)
20:55 - Eisbahn Tennishalle - PGBB : Raiba Boys (2:1)

Das Spiel auf der Eisbahn Scheer beginnt einwandfrei, gewinnen wir doch die erste Kehre. Doch dann folgen leider zwei Kehren, in denen der Gegner das Glück gepachtet zu haben scheint - die Partie endet 1:2.

Szenenwechsel, Scheer --> Tennishalle. Zur Stärkung während der Pause genehmigen wir uns ein/zwei kühle Blonde, damit "nix sein kann".

Dann folgt das Spiel gegen "GH Almer", mit denen wir eine Eierspeise ausschießen. Durch diese Tatsache beginnen wir fulminant mit einem Sieg der ersten Kehre, obwohl Hans aufgrund von Mayonnaise am Finger der Eisstock aus der Hand rutscht, und er einen neuen Weitenrekord aufstellt: 5 Meter! Darauf folgt der Ausgleich durch den Gegner, doch auf die offene Seite der Eisbahn Tennishalle sind wir in der dritten Kehre durch einen Traum-Schuss von Flo nicht zu schlagen: 2:1, die Eierspeise lassen wir uns gerne zahlen!

Das letzte Spiel des Abends gegen die Raiba-Boys beginnt schlecht, die erste Kehre geht ganz klar verloren. Doch in der zweiten Kehre beweisen wir wieder Eisschieß-Qualitäten, das 1:1 ist in der Tasche. Darauf folgt die dritte Kehre, eine, die als legendär in die Eisschieß-Annalen des PGBB eingehen wird. Michi schießt an. Das wars. Der Gegner versemmelt alle seine zehn Schuss, die Kehre gewinnen wir sensationell mit einem einzigen Eisstock...!!!

Gleich im Anschluss daran der nächste Szenenwechsel Tennishalle --> Scheer, wo die Herren vom "GH Almer" bereits auf uns warten. Pro Mannschaft werden 30 Eier vernichtet, die Mahlzeit mundet hervorragend. An dieser Stelle noch einmal ein "Dankeschön" an die Gegner!

Nach einigen weiteren "Menüs" beschließen wir noch ein wenig zu Kegeln, zwei Mannschaften zu je drei Mann (bzw. Frau - dank Faili) trennen sich nach einer guten Stunde lustigem Spiel 1:1. Daraufhin wandern beinahe alle nach Hause, nur Schorsch und meine Wenigkeit gesellen uns noch ein wenig an die Bar, um bis kurz vor 03:00 Uhr auszuhalten und gemeinsam mit der Chefin Sperrstunde machen. Eine Gaude...

Die nächsten Spiele erwarten uns am Donnerstag, 22.01.2004, wieder auf der Eisbahn Tennishalle. Um 18:00 spielen wir gegen die Feuerwehr und um 19:45 erwarten uns unsere Freunde der "Tütomat AG".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

22.01.2004 21:24
#10 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 10 - 22.01.2004

Nach den Spielen gestern noch ein wenig auf einer Art "Höhenflug" gehen wir motiviert in die beiden heutigen Spiele:

18:00 - Eisbahn Tennishalle - PGBB : FF Proleb (0:2)
19:45 - Eisbahn Tennishalle - PGBB : Tütomat AG (2:0)

Im ersten Spiel beginnen wir mit einigermaßen normalen Leistungen, doch leider geht die Kehre 0:1 an die Tatütatas verloren. Die darauf folgende Kehre kann getrost als "Komplett-Verhau" bezeichnet werden. Keinem unserer Schützen gelingt ein annähernd guter Schuss, und nach kurzer Zeit müssen wir diese Partie als hoffnungslos verloren abgeben.

Nach der Pause folgt das Spiel gegen die "Tütomat AG", die kurz zuvor ein Spiel gewonnen haben. Doch hier wendet sich das Blatt. Die erste Kehre ist einigermaßen spannend, wir gehen - meiner Meinung nach verdient - mit 1:0 in Führung. Auf die geschlossene Seite der Tenniscenter-Bahn ist das Spiel noch spannender, denn wir können erst mit dem vorletzten Schuss von Flo das 2:0 fixieren.

Die letzten beiden Spiele der ESM04 spielen wir am Freitag, 23.01.2004, wieder auf der Eisbahn Tennishalle: 19:10 erwarten uns die Kicker vom "FC Proleb" und um 19:45 spielen wir gegen "Gendarmerie".

PGBB zum Gruße,
El Presidente

el presidente Offline



Beiträge: 235

24.01.2004 13:30
#11 RE: Eisstockmeisterschaft 2004 antworten

Tag 11 - 23.01.2004

Der letzte Spieltag der ESM04 bringt uns heute noch einmal zwei Spiele:

19:10 - Eisbahn Tennishalle - PGBB : FC Proleb (0:2)
19:45 - Eisbahn Tennishalle - PGBB : Gendarmerie (2:1)

Trotz guter Schussleistungen zu Beginn des ersten Spieles verlieren wir die Kehre auf das offene Ende der Eisbahn ganz klar. Die zweite Kehre läuft etwas spannender ab, doch leider bleibt uns nichts anderes übrig als eine 0:2-Niederlage zu akzeptieren.

Im nächsten Spiel wendet sich das Blatt, die erste Kehre gegen die Gendarmen gewinnen wir relativ klar mit nur fünf Schuss. Auf das geschlossene Ende der Eisbahn Tennishalle gelingt uns jedoch überhaupt nichts, der Gegner kann hier relativ leicht zu einem 1:1 ausgleichen. Doch die dritte Kehre ist wieder fest in unserer Hand, auch hier bleiben uns wieder drei Schuss übrig, und der Sieg ist unser.

Nach dem Spiel finden wir uns noch beim CEO zu Hause ein, um unser gutes Abschneiden (immerhin neun Siege bei 21 Spielen, so viele wie die letzten beiden Jahre zusammen) bei einer Palette "16er-Blech" zu feiern.

PGBB zum Gruße,
El Presidente

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen