Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 385 mal aufgerufen
 Ah, Musica Musica...
uhrturmschatten Offline



Beiträge: 212

03.03.2003 11:35
RE: Geballter Ohrenschmaus antworten

Neues aus der Uhrturmschatten Musikredaktion

Nachdem unser Ausflug zum Stereo MC´s Konzert ein voller Misserfolg - weil nicht zustandegekommen - war sind hier die Termine der nächsten musikalischen Gustostückerl...

Tosca- 14. März in Graz, Theatro

(Projekt des Kruder & Dorfmeister Masterminds Richard Dorfmeister, deshalb Electronic der Superlative; mehr zum Nachlesen unter http://fm4.orf.at/station/110437/main

Massive Attack - 7. Mai in Linz bzw. 24. Juni in Wien

(Auch wenn Bandmitglied Robert Del Naja im Verdacht steht, Kinderpornographie zu konsumieren ein Event, das man gesehen haben muss...)

Gotan Project - 7. April in Graz, Orpheum

(Des Generalsektretärs beliebtester Act, eine (Geld)Sünde wert, den die Kartenpreise hierfür liegen bei stolzen € 27 im VVK)

In ewiger Liebe
Uhrturmschatten

Generalsekretaer Offline



Beiträge: 55

07.03.2003 19:19
#2 RE: Geballter Ohrenschmaus antworten

Als VU "Innovations- und Technologiemanagement"-Hörer im SS 2003 liegt meine Präferenz ganz klar bei Gotan Project, denn solch eine musikalische Kombination, die diese Projektler abliefern, kann man nur als innovativ und absolut hörenswert bezeichnen (was das Innovative betrifft - vergleichbar mit Attwenger meiner Meinung nach). Außerdem gilt das ökonomische Prinzip, dass Innovation die Produktivität steigert, was wiederum das Wachstum erhöht.
Apropo Ökonomie: Natürlich sind die Karten nicht ganz billig, aber ich glaube, man bekommt was für sein Geld.
Massive Attack wär natürlich auch nicht so schlecht, aber Linz und Wien heißt wieder mehr Organisation.
Aber wir sollten uns möglichst rasch einigen, damit wir die Karten besorgen können.
In diesem Sinne vote for Gotan Project

PGBB zum Gruße
gS
secretary-general

El Presidente Offline



Beiträge: 235

07.03.2003 20:07
#3 RE: Geballter Ohrenschmaus antworten

Du sprichst mir aus der Seele, Gerard! Auch ich wäre sehr erfreut, den orgen und innovativen Klängen des gotanischen Projektes zu lauschen...

Die massive Attacke wäre ja durchaus ebenso hörens- bzw. sehenswert, da ich ja das neue Album (100th Window) derselben seit kurzer Zeit mein Eigen nennen darf. Aber aufgrund des momentan kursierenden Gerüchtes des Verstoßes gegen Kinderpornographische Richtlinien Seitens des Sängers(?), steht dieses Vorhaben auf doch eher wackeligen Beinen. Aber hitverdächtig wäre es in jedem nur erdenklichen Falle...

uhrturmschatten Offline



Beiträge: 212

07.04.2003 09:51
#4 RE: Geballter Ohrenschmaus antworten

Da schreib ich auf...

freu mich auf heute Abend! Gotan Project Live - Endlich!

Immerhin die halbe Sektion Graz, der Generalsekretär und meine Wenigkeit, werden heute den Klängen der Ausnahmekünstler lauschen...
Bereits kurz nach dem Konzert wird es eine exklusive Berichterstattung hier auf eurem Lieblingsforum geben!

Für Nachnennungen ist es ber scheinbar zu spät, man munkelt, das Konzert sei ausverkauft!

In ewiger Vorfreude
Uhrturmschatten

uhrturmschatten Offline



Beiträge: 212

08.04.2003 01:25
#5 RE: Geballter Ohrenschmaus antworten

Es war sehr, sehr super, an Genialität kaum zu übertreffen!

Eine noch nie zuvor gesehene Bühnenperformance, die Band spielte lange Zeit hinter einer Leinwand, nur siluettenhaft zu erkennen - davor eingespielte Video Samples par excellence (oder so ähnlich). Die Sängerin tauchte immer wieder auf, um ihre wirklich faszinierende Stimme "loszuwerden", war anschließend wieder verschwunden - ähnlich bei der atemberaubenden "Geigistin", meiner neuen großen Liebe...

Musiktechnisch war das kaum zu übertreffen, immer wieder gewagte Ideen, Tango Rhytmen und elektronische Beats wurden zu einer perfekten Komposition vereint, und das noch unter tobendem Applaus des Publikums - ich bin sehr froh, diesem kulturellen Ereignis beigewohnt zu haben! Und meinem Mitbewunderer Generalsekretär Vuelvo al Sur ist es mindestens ebenso gegangen...

Die Zugabe, eine Mischung aus Eminem(!) und spanischen Akkorden, hat dem Publikum gezeigt: das Gotan Project ist tatsächlich eine Ansammlung von Ausnahmekünstlern!

Bleibt mir nur zu sagen - Santa Maria!

Ein detaillierter Bericht des Abends folgt in Kürze auf unserer Homepage, das sollen nur die "breaking news" sein...

In ewiger Hochachtung
Gotanist

uhrturmschatten Offline



Beiträge: 212

11.04.2003 03:06
#6 RE: Geballter Ohrenschmaus antworten

Welch ein Tag!

Zitiere mich selbst: "Die Sängerin tauchte immer wieder auf, um ihre wirklich faszinierende Stimme "loszuwerden", war anschließend wieder verschwunden..."

Tja, Fortuna hat es einmal mit mir gut gemeint! Ich glaub das erste Mal in meinem Leben, hab ich etwas gewonnen - Karten zum Marla Glen Konzert, heute im Orpheum Graz!
Marla Glen, werden sich jetzt viele fragen? Wer soll denn das nun wieder sein? Nun, viel gekannt hab ich von ihr auch nicht, aber das heute gesehene hat einges an Wood´s Konzerterlebnissen in den Schatten gestellt!!!
Eingestellt hab ich mich eigentlich auf einen netten Abend, gute Musik, ein paar Bier und das war´s - aber was dann kam, war gewaltig!
Marla Glen, charismatisch, enthusiastisch, fesselnd! Eine Stimme, quasi "The Voice" - Wahnsinn!!! (revidiere bzw. erweitere meine Begeisterung zur Sängerin des Gotan Projects...) Zusammen mit ihrem Jazz-Ensemble hat sie das Grazer Publikum in ihren Bann gezogen, Live Performence der Superlative wurde hier geboten! Die Frau, von der man im ersten Moment nicht genau weiß, dass es sich dabei tatsächlich um eine solche handelt, erscheint sie schließlich immer im Anzug, bzw. sehr maskulin gekleidet, hat es geschafft, von der ersten bis zur letzten Minute die Menge in Stimmung zu bringen, so viel positive Energie hab ich selten bei einem Konzert erlebt (auch wenn das "kitschig" klingen mag...).

Laut Marla sind ihre Bandmitglieder "artists, no musicians!" Dieser Meinung schließ ich mich an! Ein Gott am Piano, der Bassist eine Mischung (das Aussehen betreffend) aus Lukas Resetarits (oder wie auch immer, hoff Schira beschwert sich jetzt nicht...) und El Presidente, genial bis ins letzte, der Gittarist, Kombination aus Jon Bon Jovi mit Haarpracht aus den 80ern und Gesicht in 15 Jahren, Percussion und Drums einfach perfekt, und die Background Vocals geführt von einem Kerl, der Thomas Stipsits, einem neuem Stern am Kaberetthimmel zum verwechseln ähnlich sieht! Nicht zu vergessen, die zweite Stimme im Hintergrund, meine neue große Liebe! (Die Frau war gewaltig, mit ihrem Augenklimpern hat sie mich zum Schmelzen gebracht... Ach, wie schön sind Frühlingsgefühle...)

Selbst nach über zwei Stunden faszinierender Show wollte das Publikum noch mehr, mich eingeschlossen - und bekam noch die alles übertreffende Draufgabe...

Marla Glen gibts übrigens wieder am Jazzfest in Wiesen zu sehen - mich auch, und zwar in Reihe eins! Diese Frau muss man einfach gesehen haben! Und wer das Vergnügen hatte, weiß wovon ich hier berichtet habe!!! Denjenigen unter euch, die noch keine Begegnung dieser Art gemacht haben, geb ich nur den guten Rat, mich nach Wiesen zu begleiten - ich versichere euch, ihr werdet es keinesfalls bereuen!

Ich für meine Wenigkeit, bin auf jeden Fall begeistert!

In ewiger solcher Begeisterung
Uhrturmschatten


http://www.marlaglen.de/

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen